Online Triesdorfer Herdenschutztage 2022

mon21nov(nov 21)08:00tue22(nov 22)16:00Online Triesdorfer Herdenschutztage 2022Schutz der Herde für Rinder und Pferde - Internationale KonferenzOnline Event08:00 - 16:00 (22)(GMT+01:00) In meiner Zeit ansehenOnline VeranstalterLIFEstockProtect

Kursbeschreibung

Die Präsensveranstaltung in Triesdorf muss aufgrund eines Wasserschadens leider ausfallen.

Die Exkursion findet wie geplant statt. Wenn Sie an der Exkursion teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte hier oder unter katharina.mikschl@opus-bth.de an.

Die Triesdorfer Herdenschutztage befassen sich nicht nur – aber auch – mit Herdenschutz in der Rinder- und Pferdehaltung. Das Programm beinhaltet Vorträge und Gesprächsrunden für alle Weidetierhalterinnen und -halter die sich in Sachen Zaunbau, Tierverhalten, Möglichkeiten und Techniken informieren und nachfragen wollen. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund des Wechsels zur Onlineveranstaltung zu Änderungen im Programm kommen kann.

Wir freuen uns, wenn Sie online dabei sind!

Inhalte

Neben allgemeinen Einführungen der Tierhaltungsformen kommen Referentinnen und Referenten aus den praxisrelevanten Projekten Pferd und Wolf, Herdenschutz in Steillagen oder auch Effektivität von Herdenschutzmaßnahmen zu Wort. Wichtig ist der Erfahrungsaustausch und die Berichte der Teilnehmenden, die sich untereinander vernetzen und ihr Wissen an weitergeben. Die große Mehrheit der Vortragenden kommen selbst aus der Praxis, führen einen Betrieb oder halten Tiere.

Gesprächsrunden laden die Zuhörerschaft ein mitzureden, mitzudenken und Ansätze weiter zu entwickeln. Verbände, Projekte und Firmen werden sich vorstellen und stehen für Gespräche bereit.

Die Konferenz findet online statt. Registrieren Sie sich einfach unten.

Unfortunately, the in-person event in Triesdorf has been cancelled due to water damage.

The excursion will take place as planned. If you would like to take part in the excursion, please register here or contact katharina.mikschl@opus-bth.de.

Among other things, the Triesdorfer Herdenschutztage will cover cattle and horse farming. The programme is filled with presentations and discussion rounds, for all livestock farmers who want to learn more about fence buildinganimal behaviouropportunities and technology.

We would be happy to welcome you online!

Content

Along with a general introduction to animal husbandry, speakers will be given the chance to talk about various topics, from the project “Pferd und Wolf” to livestock protection on slopes and the effectiveness of protection measures. Networking, knowledge exchange and the accounts of participants are at the heart of event.

Discussion rounds will allow the audience to converse, examine and develop approaches to livestock protection. Associations, projects and companies will introduce themselves and are available for discussions.

The conference will be taking place online. Simply register below!

Sfortunatamente, la conferenza non potrà svolgersi presso la sede di Triesdorf a causa di gravi danni strutturali.

L’escursione si svolgerà come inizialmente previsto. Se desiderate partecipare all’escursione, vi preghiamo di iscrivervi tramite o contattando katharina.mikschl@opus-bth.de.

Le giornate sulla protezione del bestiame in Triesdorfer (Germania) tratterà, tra le varie cose, l’allevamento di bovini ed equini. Il programma è ricco di presentazionidibattiti, per tutti gli allevatori che desiderano saperne di più sulla costruzione di recinzioni, sul comportamento animale, sulle varie opportunità e sulle tecnologie disponibili.

Saremo lieti di darvi il benvenuto online!

Contenuto

Oltre ad un’introduzione generale sulla zootecnia, i relatori presenteranno ai partecipanti il progetto “Cavallo e Lupo”, la protezione del bestiame sui pendii montani e l’efficacia delle misure di protezione. La maggior parte dei relatori lavora nel settore, possiede un’azienda agricola o alleva bestiame.

Tavole rotonde permetteranno al pubblico di conversare, esaminare e sviluppare differenti approcci alla protezione del bestiame. Associazioni, progetti e aziende avranno modo di presentarsi e saranno a disposizione per scambi  di esperienze e opinioni.

La conferenza si svolgerà online. Per registrarsi, basta registrarsi qui sotto!

Zielgruppe

Alle Herdenschutz Interessierte sowie Weidetierhalterinnen und Weidetierhalter, Schaf- und Ziegenhaltung, Wanderschäfer

Datum

21 (Montag) 08:00 - 22 (Dienstag) 16:00(GMT+01:00) In meiner Zeit ansehen

Veranstaltungsort

Online

Onlineveranstaltungs Details

Kurs hat bereits stattgefunden!

Referentinnen und Referenten

  • Albin Blaschka

    Albin Blaschka

    Geschäftsführer, Österreichzentrum Bär, Wolf, Luchs

    Geschäftsführer, Österreichzentrum Bär, Wolf, Luchs

  • Barbara Geiger

    Barbara Geiger

    Fräulein Brehms Tierleben

  • C. Geiger

    C. Geiger

  • Celia Martinez Aragon

    Celia Martinez Aragon

    Hirtin

    Hirtin

  • Christian Drescher

    Christian Drescher

    Arbeitsgemeinschaft für die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise

    Arbeitsgemeinschaft für die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise

  • Christiane Geiger

    Christiane Geiger

    Schäferei Michler und Herdenschutzhunde Züchterin

    Schäferei Michler

    Schäferei Michler und Herdenschutzhunde Züchterin

  • Christoph Schinagl

    Christoph Schinagl

    Biolandwirt bei Bioland Beratung

    Biolandwirt mit Rinderhaltung, Standweide, Umtriebsweide, ganzheitliche Weidesysteme mit elektr. Fest- und mobilen Zäunen

    Biolandwirt bei Bioland Beratung

  • Dr Christian Barth

    Dr Christian Barth

    Amtschef Umweltministerium Bayern

    Amtschef Umweltministerium Bayern

  • Dr. Christian Mendel

    Dr. Christian Mendel

    Institut für Tierzucht, Landesamt für Landwirtschaft Bayern

  • Felix Knauer

    Felix Knauer

    VetMed Universität Wien

    VetMed Universität Wien

  • Florian Thurnbauer

    Florian Thurnbauer

    Landwirtschaftsministerium Bayern

    Landwirtschaftsministerium Bayern

  • Gwendolyn Manek

    Gwendolyn Manek

    Bioland Deutschland

    Bioland Deutschland

  • Hannes König

    Hannes König

  • Heike Śliwiński

    Heike Śliwiński

  • Herbert Siegel

    Herbert Siegel

    Rindhalter

    Rindhalter

  • Johanna Platzgummer

    Johanna Platzgummer

    Naturmuseum Südtirol

    Naturmuseum Südtirol

    Naturmuseum Südtirol

  • Julia Stauder

    Julia Stauder

    EURAC Bozen

    EURAC Bozen

  • Katharina Mikschl

    Katharina Mikschl

    OPUS

    Seit vielen Jahren nebenberufliche Schafhalterin und hauptberuflich im Wildtiermanagement und Herdenschutz tätig.

    OPUS

  • Katrina Marsden,

    Katrina Marsden,

    adelphi research GmbH – EU Large Carnivore Platform Coordinator

  • Klaus Pogadl

    Klaus Pogadl

    Österreichzentrum

    Österreichzentrum

  • Knut Kucznik

    Knut Kucznik

    Schäfer

    Schäfer

  • Konrad Pfattner

    Konrad Pfattner

  • Lucas Ende

    Lucas Ende

    Belehof Landwirt

    Belehof Landwirt

  • Magdalena Doppler

    Magdalena Doppler

    BIO AUSTRIA Niederösterreich und Wien

    BIO AUSTRIA Niederösterreich und Wien

  • Martin Hermle

    Martin Hermle

    Bioland Beratung

    Bioland Beratung

  • Mauro Belardi

    Mauro Belardi

    Eliante

    Eliante

  • Max Rossberg

    Max Rossberg

    Projekt Manager

    Projekt Manager

  • Nicole Votz

    Nicole Votz

  • Norbert Böhmer

    Norbert Böhmer

    Herdenschutz Praxisbetrieb Plankenfels

  • Oliver Alletsee

    Oliver Alletsee

    BIOLAND

  • Otto Gasselich

    Otto Gasselich

    Obmann BIO AUSTRIA Niederösterreich Wien

    Der große BIO Landesverband in Österreich

    Obmann BIO AUSTRIA Niederösterreich Wien

  • Pascal Grosjean

    Pascal Grosjean

    Nationaler Weidereferent Frankreich

  • Prof. Dr. Konstanze Krüger

    Prof. Dr. Konstanze Krüger

    Pferdehaltung, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

  • Prof. Dr. M. Roehl

    Prof. Dr. M. Roehl

    Naturschutz und Vegetationskunde; Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

  • Prof. Dr. Patrick Noack

    Prof. Dr. Patrick Noack

    Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

    Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

  • Prof. Igor Khorozyan

    Prof. Igor Khorozyan

    Prof. Igor Khorozyan, Universität Göttingen

  • René Gomringer

    René Gomringer

    Schafhalter

    15 Mutterschafe, Koppelhaltung mit Elektrolitzen, ehemaliger Fachberater für Schafe, Ziegen, Gehegewild

    Schafhalter

  • Richard Mergner

    Richard Mergner

    BUND Bayern

  • Sabrina Ostfalk

    Sabrina Ostfalk

    VFD Bayern

    VFD Bayern

  • Siegfried Steinberger

    Siegfried Steinberger

    Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

    Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

  • Simone Angelucci

    Simone Angelucci

    Doctor of Veterinary Medicine, Majella National Park · Veterinary Office

  • Sonja Schütz

    Sonja Schütz

    Vereinigung Freizeitreiter- und Fahrer Deutschland e.V.

  • Stefanie Morbach

    Stefanie Morbach

    BUND Bayern

    BUND Bayern

  • Swen Keller

    Swen Keller

  • TBA

    TBA

    To Be Announced

  • Uwe Mohr

    Uwe Mohr

    Tierhaltungsschule Triesdorf

  • Verena Elschner

    Verena Elschner

    Pferdezentrum Dolle

    Pferdezentrum Dolle

  • Veronika Pingerra

    Veronika Pingerra

    Almmeisterin Almgenossenschaft Stilfser Alm

Programm

    • Tag 1
    • Tag 2
    • Tag 3
    • 21. November 2022
    • 8:45 Registrierung/Registration/Registrazione8:45 - 8:55Registrierung und Einwahl der Teilnehmenden / Registration and login of participants / Accesso dei partecipanti alla piattaformaReferentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende

    • 08:55 Begrüßung/Welcome/Benvenuto08:55 - 09:00Begrüßung und "Hausordnung" / Welcome and "house rules" / Benvenuto e regoleReferentinnen und Referenten: Katharina Mikschl, Stefanie Morbach

    • 9:00 Auftakt9:00 - 9:15Auftakt: Fräulein Brehms Tierleben: Bos primigenius Taurus- Die Kuh / Prelude: Fräulein Brehms animal life: Cattle / Preludio: La vita degli animali di Miss Brehms: le muccheReferentinnen und Referenten: Barbara Geiger

    • 9:15 Begrüßung9:15 - 09:45Grußworte / Welcome / SalutiReferentinnen und Referenten: Oliver Alletsee, Otto Gasselich, Richard Mergner

    • 09:45 LIFEstockProtect: Herdenschutz in Bayern, Südtirol und Österreich09:45 - 10:15Projektvorstellung von LIFEstockProtect Project presentation of LIFEstockProtect Presentazione del progetto LIFEstockProtectReferentinnen und Referenten: Magdalena Doppler, Max Rossberg

    • 10:15 KAFFEEPAUSE10:15 - 10:30KAFFEEPAUSE / COFFEE BREAK / PAUSA CAFFÈ / Referentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende

    • 10:30 Rinderhaltung in Bayern10:30 - 11:00Rinderhaltung in Bayern / Cattle farming in Bavaria / Allevamento di bovini in BavieraReferentinnen und Referenten: Siegfried Steinberger

    • 11:00 Effectiveness of different interventions Cattle/Wolf11:00 - 11:30Wirksamkeit vereschiedener Maßnahmen (Rind/Wolf) / Effectiveness of different intervention Cattle/Wolf / Efficacia di diversi interventi lupo/boviniReferentinnen und Referenten: Prof. Igor Khorozyan

    • 11:30 Herdenschutz in der Mutterkuhhaltung: Rind und Zaun und Hund11:30 - 12:00Herdenschutz in der Mutterkuhhaltung / Livestock protection in dairy farming / Misure di prevenzione danni nell’allevamento di vacche nutriciReferentinnen und Referenten: Norbert Böhmer

    • 12:00 Gesprächskreis Herdenschutz in der Rinderhaltung12:00 - 12:45Gesprächskreis Herdenschutz in der Rinderhaltung / Discussion round on livestock protection in cattle farming / Tavola rotonda sulle misure di prevenzione nell’allevamento dei boviniReferentinnen und Referenten: Herbert Siegel, Julian Stöger, Norbert Böhmer, Tobias Windmaißer

    • 12:45 MITTAGSPAUSE12:45 - 14:00MITTAGSPAUSE / LUNCH BREAK / PAUSA PRANZOReferentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende

    • 14:00 Pferdehaltung in Bayern14:00 - 14:30Pferdehaltung in Bayern / Horse farming in Bavaria / Allevamento di cavalli in BavieraReferentinnen und Referenten: Sabrina Ostfalk

    • 14:30 Pferdeverhalten bei Wolfspräsenz14:30 - 15:00Pferdeverhalten bei Wolfspräsenz / Horse behaviour in presence of wolves / Comportamento dei cavalli in presenza del lupoReferentinnen und Referenten: Prof. Dr. Konstanze Krüger

    • 15:00 Pferdehaltung im Wolfsgebiet15:00 - 15:30Pferdebetrieb im Wolfsgebiet: Maßnahmen und Erfahrungen / Horse farming in wolf areas: measures and experiences / Gestione dei cavalli in aree di presenza del lupo: misure ed esperienzeReferentinnen und Referenten: Verena Elschner

    • 15:30 KAFFEEPAUSE15:30 - 16:00KAFFEEPAUSE / COFFEE BREAK / PAUSA CAFFÈReferentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende

    • 16:00 Projekt Pferd und Wolf VFD16:00 - 16:30„Pferd und Wolf“ das Projekt / "Horse and wolf" project / Progetto "lupo e cavallo"Referentinnen und Referenten: Sonja Schütz

    • 16:30 Gesprächskreis Herdenschutz in der Pferdehaltung16:30 - 17:15Gesprächskreis Herdenschutz in der Pferdehaltung / Discussion round on livestock protection in horse farming / Tavola rotonda sulle misure di prevenzione danni nell’allevamento di cavalliReferentinnen und Referenten: Heike Śliwiński, Martin Hermle, Nicole Votz, Prof. Dr. Konstanze Krüger, Sonja Schütz, Verena Elschner

    • 17:15 Rinder und Pferde in Wolfsgebiet; Anpassung der Herden17:15 - 17:45Rinder und Pferde in Wolfsgebiet; Anpassung der Herden / Horse and cattle in wolf areas; adaptation of the herd / Bovini e equini in territorio di frequentazione del lupo, adattamento delle mandrie Referentinnen und Referenten: Simone Angelucci

    • 17:45 Schlussworte/Closing remarks17:45 - 17:50Schlussworte / Closing remarks / Chiusura della giornataReferentinnen und Referenten: Katharina Mikschl, Stefanie Morbach

    • 22. November 2022
    • 08:45 Einwahl/Login08:45 - 08:55Einwahl der Teilnehmenden/ Login of participants/ Accesso dei partecipanti alla piattaformaReferentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende

    • 08:55 Begrüßung/Welcome/Benvenuto08:55 - 09:00Begrüßung / Welcome / BenvenutoReferentinnen und Referenten: Katharina Mikschl, Stefanie Morbach

    • 09:00 Herdenschutz Fördermöglichkeiten der EU über die 1. und 2. Säule GAP und ERDF09:00 - 09:20Herdenschutz Fördermöglichkeiten der EU über die 1. und 2. Säule GAP und ERDF / EU subsidy opportunities for livestock protection through CAP and ERDF / Promozione della protezione del bestiame in UEReferentinnen und Referenten: Katrina Marsden,

    • 09:20 Herdenschutz Umsetzung und Finanzierung in Frankreich09:20 - 09:50Finanzierung von HirtInnen, Unterkünften, Herdenschutzhunde und Zäune mittels EU Mittel in Frankreich / Financing shepherds, accommodation, livestock guarding dogs and fences with EU funds in France / Implementazione e finanziamento delle misure di protezione del bestiame in FranciaReferentinnen und Referenten: Pascal Grosjean

    • 09:50 Gesprächskreis Herdenschutz Förderung09:50 - 10:45Gesprächsrunde zur Förderung von Herdenschutzmaßnahmen in Bayern, Österreich und Südtirol / Discussion round on subsidising livestock protection measures in Bavaria, Austria and South Tyrol / Tavola rotonda sulla promozione delle misure di protezione del bestiame in Austria, Baviera, e Alto AdigeReferentinnen und Referenten: Dr Christian Barth, Florian Thurnbauer, Gwendolyn Manek, Klaus Pogadl, Konrad Pfattner

    • 10:45 KAFFEEPAUSE10:45 - 11:00KAFFEEPAUSE / COFFEE BREAK / PAUSA CAFFÈReferentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende

    • 11:00 Herdenschutz an Deich und Steilhang11:00 - 11:30Herdenschutz an Deich und Steilhang / Livestock protection on embankments and slopes / Protezione del bestiame su terreni scoscesiReferentinnen und Referenten: Prof. Dr. M. Roehl

    • 11:30 Zaunbau in schwierigem Gelände, das Beispiel Kleinrechenbergalm11:30 - 12:00Zaunbau - Einsatz Möglichkeiten im schwierigen Gelände / Fence building possibilities on difficult terrain / Uso e costruzione di recinti su terreni difficiliReferentinnen und Referenten: Dr. Christian Mendel

    • 12:00 Interview: Herdenschutz am Stilfser Joch12:00 - 12:45Interview: Herdenschutz am Stilfser Joch / Interview: Livestock protection in the Stelvio Pass / Intervista: protezione del bestiame al passo dello StelvioReferentinnen und Referenten: Josef Ortler, Thomas Schranz

    • 12:45 MITTAGSPAUSE12:45 - 14:00MITTAGSPAUSE / LUNCH BREAK / PAUSA PRANZOReferentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende

    • 14:00 Hirtinnenleben14:00 - 14:20Hirtinnenleben / Life of a shepherdess / Vita da pastoraReferentinnen und Referenten: Celia Martinez Aragon

    • 14:20 AG Herdenschutzhunde e.V.14:20 - 14:40AG Herdenschutzhunde e.V.Referentinnen und Referenten: Knut Kucznik

    • 14:40 Freiwilligenprogramm Pasturs14:40 - 15:00Freiwilligenprogramm Pasturs / Volunteer programme Pasturs / Il progetto PastursReferentinnen und Referenten: Mauro Belardi

    • 15:00 KAFFEEPAUSE15:00 - 15:15KAFFEEPAUSE / COFFEE BREAK / PAUSA CAFFÈReferentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende

    • 15:15 IG Herdenschutz & Hund15:15 - 15:35IG Herdenschutz & Hund / Stakeholder group for livestock protection and dogs / Gruppo di interesse su protezione del bestiame e caniReferentinnen und Referenten: Swen Keller

    • 15:35 Mähroboter zum Elektrozäune ausmähen15:35 - 15:55Mähroboter zum Elektrozäune ausmähen / Robotic lawnmowers for mowing around electric fences / Manutenzione dei recinti: uso di decespugliatori roboticiReferentinnen und Referenten: Prof. Dr. Patrick Noack

    • 15:55 Herausforderungen und Perspektiven im Spannungsfeld Weidetiere und Wolf15:55 - 16:15Herausforderungen und Perspektiven im Spannungsfeld Weidetiere und Wolf / Challenges and perspectives in the conflict area of grazing animals and wolves / Sfide e prospettive nella dialettica e lupiReferentinnen und Referenten: Hannes König

    • 16:15 Abschluss des Tages16:15 - 16:25Schlussworte / Closing remarks / Chiusura dei lavoriReferentinnen und Referenten: Katharina Mikschl, Stefanie Morbach

    • 23. November 2022
    • 9:00 Exkursion9:00 - 14:00Mittwoch, 23.11.2022 Exkursion Exkursion zum Betrieb Robert Eberler, Treffpunkt: Gasthof Alois Fersch, Kleinottersdorf. Adresse für's Navi: Buchstraße 6, 91171 Greding Thema 1: Herdenschutzhunde (Robert Eberler) Thema 2: Schnüffelhunde (Leopold Slotta-Bachmayr, Durchführung abhängig von der Anzahl der Teilnehmenden) Referentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende

Veranstalter

LIFEstockProtect

Dechant Franz Fuchs Str. 5, 5580 Tamsweg

Learn More

13 Gedanken zu „Online Triesdorfer Herdenschutztage 2022

  • Guten Tag, ich möchte via Online an der Veranstaltung teilnehmen. Wo/wie kann ich mich anmelden? Danke.
    Freundliche Grüße
    Wilfreid Krell

    Antwort
    • Guten Tag Herr Krell,
      Voraussichtlich eröffnen wir die online Anmeldung einen Monat vor der Veranstaltung, also Mitte Oktober.
      Mit freundlichen Grüßen‚
      Das LIFEstockProtect Team

      Antwort
  • Guten Morgen,
    entfällt für eine Onlineteilnahme auch eine Tagungsgebühr und falls ja wie hoch wäre diese?

    Danke und viele Grüße
    Karsten Gees

    Antwort
    • Sehr geehrter Herr Gees,

      für die online Teilnahme gibt es keine Gebühr.

      Viele Grüße

      Victoria Steckhan
      LIFEstockProtect

      Antwort
  • Hallo,
    da ich zeitlich nur begrenzt an der sehr interessanten Veranstaltung teilnehmen kann, meine Frage:
    Kann man die Vorträge und Diskussionen auch nachträglich einsehen?
    MfG H.Querhammer
    Bio-Landwirt

    Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert