Mittwoch, Februar 21, 2024

Erfahrungen einer Hirtin in Südtirol, Tirol und im Baskenland

thu07dec18:00Erfahrungen einer Hirtin in Südtirol, Tirol und im BaskenlandAbgeschlossenOnline Event18:00(GMT+01:00)

Kursbeschreibung

Als Hirtin erlebt Celia Martinez Aragon den Lebenszyklus der Weidetiere mit, und sie lernt die Landschaft genau kennen, sie bewegt sich fast ein halbes Jahr in den Weidegebieten, bei jedem Wetter. Die geführte Weidehaltung als Form der Landschaftspflege nimmt an Bedeutung zu, die Referentin erklärt, welche Vorteile eine ständige Bewirtung für Landschaft, Wasserhaushalt und Tiere hat.

Celia Martinez Aragon hat Agrarwissenschaften in Köln studiert und in ihrer spanischen Heimat eine Hirtenschule absolviert. Sie arbeitete als Schafhirtin auch in den Alpen, 2022 in Stilfs, 2023 in St. Anton in Tirol.

Anmeldung nicht erforderlich, bei technischen Schwierigkeiten melden Sie sich unter: Tel. +39 0471 412974

Link zum Vortrag

Datum

7. Dezember, 2023, 18:00 pm(GMT+01:00)

Referentinnen und Referenten

  • Celia Martinez Aragon

    Celia Martinez Aragon

    Hirtin

    Celia Alba Martinez Aragon kommt aus Spanien und absolvierte ihr Studium in ökologischer Agrarwissenschaft an der Universität Kassel in Deutschland. Nach ihrem Studium entschied sie sich für die Praxis und besuchte die Hirtenschule in Spanien. Seitdem hat sie als Schafhirtin in verschiedenen Regionen, darunter Spanien, Frankreich, Tirol und Südtirol, gearbeitet. Derzeit ist sie in der Schweiz auf einer Winterweide tätig.

    Hirtin

Diese Veranstaltung teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Translate »