November, 2022

fri18nov09:00fri18:00Praxistag: Mobil- und Litzenzäune und Optimierung der ElektrizitätPhotovoltaik als auch Nachtpferche sowie das Rappa System werden ebenfalls gezeigt09:00 - 18:00(GMT+01:00) In meiner Zeit ansehenHerdenschutz-Kompetenzzentrum BioHof Echt Kraß, Kraß 2, 9620 Kraß, Österreich Veranstalter: LIFEstockProtect

Kursbeschreibung

Grundlagen zu Herdenschutz und Mobilzaunbau werden theoretisch kurz umrissen. Der Kurs beinhaltet einen großen Praxisteil bei dem die Teilnehmenden gemeinsam einen Mobilzaun für die Schafhaltung bauen und herausfordernde Stellen erkennen und lösen. Austausch und Gesprächen wird ausreichend Platz geboten. An diesem Tag wird auch der Bau eines Mobilzauns mit der motorisierten Rappa Schubkarre gezeigt.

Zielgruppe

Landwirtinnen und Landwirte, Schäfer und Schaf- sowie Ziegenbesitzer die sich für Herdenschutz interessieren, aber noch keine Erfahrung damit haben und mit mobilen Systemen arbeiten möchten.

Bekleidung

Festes Schuhwerk, robuste Kleidung, Regenschutz, Handschuhe

Datum

18. November, 2022, 09:00 am - 18. November, 2022, 18:00 pm(GMT+01:00) In meiner Zeit ansehen

Veranstaltungsort

Herdenschutz-Kompetenzzentrum BioHof Echt Kraß

Kraß 2, 9620 Kraß, Österreich

Jetzt anmelden

Freiwilliger Unkostenbeitrag für die Jause

Wir erbeten einen Unkostenbeitrag

Unkostenbeitrag 0,00 €

Sie haben Fragen vor der Anmeldung?

Referentinnen und Referenten

  • Leopold Feichtinger

    Leopold Feichtinger

    Biobauer

    Biobauer

  • Magdalena Doppler

    Magdalena Doppler

    BIO AUSTRIA Niederösterreich und Wien

    BIO AUSTRIA Niederösterreich und Wien

  • Max Rossberg

    Max Rossberg

    Projekt Manager

    Projekt Manager

Programm

    • 9. September 2022
    • 09:00 Begrüßung09:00 - 09:15BegrüßungReferentinnen und Referenten: Max Rossberg

    • 09:15 Vorstellung des Biobetriebes Echt Kraß09:15 - 09:45Vorstellung des Biobetriebes Echt KraßReferentinnen und Referenten: Leopold Feichtinger

    • 09:45 Materialien für Mobil Zäune09:45 - 11:00Mobilzaunbauplanung in Theorie und auf der Fläche, Gefahrenstellen erkennen, Kniffs und Tricks bei Planung, Material und Werkzeug, unterschiedliche Netze und deren Anwendung, Litzenzäune versus NetzzäuneReferentinnen und Referenten: Leopold Feichtinger, Max Rossberg

    • 11:00 Grundprinzip eines Nachtpferches11:00 - 12:00Grundprinzip eines Nachtpferches; Größe und beste Lage; Unterschiede zwischen einem Nachtpferch mit und ohne HerdenschutzhundeReferentinnen und Referenten: Leopold Feichtinger, Max Rossberg

    • 12:00 Mittagspause bei einer Kärntner Jause12:00 - 13:00Mittagspause bei einer Kärntner JauseReferentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende

    • 13:00 Praxistag Aufbau eines Nachtpferches13:00 - 15:00Alle Teilnehmer stellen eine Nachtpferch auf; Anschluss des Elektrozaungerätes; Messung der Spannung, Joule und ErdungReferentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende, Leopold Feichtinger, Max Rossberg

    • 15:00 Aufbau eines Litzenzaunes mit dem Rappa System15:00 - 17:30Vorstellung des Rappa-Systems; Aufbau mit Hilfe des motorisierten Schubkarrens; persönliches Kennenlernen des SystemsReferentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende, Leopold Feichtinger, Max Rossberg

    • 17:30 Abschlussbesprechung und Fragen und Antworten17:30 - 18:00Abschlussbesprechung und Fragen und AntwortenReferentinnen und Referenten: Alle Teilnehmende

Event Photos

Gesundheitsrichtlinien

Andere Richtlinien Es gelten die dann gesetzlich vorgeschriebenen Hygieneregeln.

Veranstalter

LIFEstockProtect Dechant Franz Fuchs Str. 5, 5580 Tamsweg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.